Erwing Pelzig plaudert in seiner kabarettistischen Talkshow mit Sabine Schwind von Egelstein über den aussergewöhnlichen Beruf des Imagedesigners. In seiner typischen Art will er alles ganz genau wissen: Wer, wie, wo ... Und ich versichere: Es gab vorher keinerlei Absprachen, Vorgespräch oder soetwas .... ich dachte, es geht um Knigge und Umgansformen... Sie möchten keine Profitipps mehr verpassen. Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse!

 

Wie muss die Krawatte sitzen, welcher Dresscode ist angebracht und was sind die geheimen Signale des guten Stils beim Mann. Oder anders gesagt, was macht den Mann zum Herren? Passend gekleidet zu sein ist ein Beweis guten Geschmacks und stilsicherheit signalisiert Souveränität im Umgang mit anderen sowie im Job.Niemand sieht Ihnen von Aussen an, ob Sie gut in Ihrem Job sind, ob Sie vertrauenswürdig, ob Sie wissen, was Sie tun.

Wenn Sie selbst niesen müssen:

Möglichst leise und so diskret wie möglich und vom Gegenüber abgewandt.
Am besten in ein Taschentuch, alternativ in die linke Hand oder die Armbeuge. Verwenden Sie hierfür Papier-Taschentücher und benutzen Sie diese nur einmal. Stofftaschentücher sind aufgrund Ihrer schlechten Hygiene nur für feuchte Hände oder Schweißtropfen auf der Stirn geeignet....

Gesundheit ja/nein, entschuldigen ja/nein, was gehört zum guten Ton bei Erkältung: Wer eine Erkältung hat, trägt nicht nur für sich, sondern auch für seine Umwelt eine Verantwortung. Erfahren Sie, wie es in Deutschland wirklich ist und gewinnen Sie Sicherheit durch Hintergrundinformationen.

66 % der Deutschen werden sauer, wenn sie länger als fünf Minuten auf jemanden warten müssen. Das ergibt eine Emind-Umfrage.

Pünktlichkeit wird in unserem Kulturkreis mit Zuverlässigkeit assoziiert. Deshalb sorgt Pünktlichkeit für ein besseres  zwischenmenschliches Verhältnis und gibt eine gute Basis für jederlei zwischenmenschliche Beziehung, beruflich wie privat.

Jemanden warten zu lassen bedeutet, jemanden Zeit zu stehenden, die er vielleicht anders verbringen möchte. Und das wird derjenige irgendwann dann auch tun….

Wer eine Erkältung hat, trägt nicht nur für sich, sondern auch für seine Umwelt eine Verantwortung. Schließlich sollen Mitmenschen möglichst nicht angesteckt werden. Ebenso gilt es bei einer Erkältung aber auch, gewisse Anstandsregeln zu beachten: Husten Sie nicht in die rechte Hand, da Sie diese zur Begrüßung reichen. Bleiben Sie mit starkem Husten oder Schnupfen besser zuhause. Denn ständige Husten- oder Schnäuzattacken können für andere auf Dauer äußerst störend sein (besonders im Kino oder Theater). Außerdem riskieren Sie dann auch nicht, andere womöglich auch noch anzustecken. Lutschen Sie lieber kleinere Hustenbonbons, damit sie weniger auffallen.

Irgendwie ist der Koffer immer zu voll... Wer genug Platz im Auto hat - kein Problem. Bei Flug- oder Bahnreisen ist ein schwerer Koffer und Zusatztüten lästig bis unmöglich.
Mit diesen 20 Schritten geht´s ganz einfach:
1. Am Vortag packen – "last minute" packt man zuviel ein, weil das System fehlt
2. Checkliste schreiben – oder schon geschriebene herausholen :-) (Welche Gelegenheiten wird es auf der Reise geben, welche Outfits und Accessoires müssen deshalb mit)

Soll man nun das Kurzarmhemd mit einer Krawatte kombinieren oder nicht? Was in manchen ländliche Regionen in Deutschland Gang und Gäbe ist, gilt in den Metropolen als peinlich, was stimmt?

Wir leben in einem freien Land, jeder kann sich in einem gewissen Rahmen kleiden wie er will. Deshalb sind auch Kombinationen zu sehen, die unter Stilgesichtspunkten nicht zusammen passen. Kleidung ist ein Zeichensystem der nonverbalen Kommunikation, jeder drückt damit auch seine Persönlichkeit aus. Nicht jeder beherrscht diese Sprache, aber man kann sie lernen.

Passende Kleidung im Beruf gibt dem Kunden Vertrauen in die fachliche Kompetenz! Auch wenn sich in Deutschland der Dresscode in den letzten 15 Jahren gelockert hat, es ist nicht egal, was SIe im Sommer im Büro anziehen. Ihre Kompetenz ist Ihnen nnicht auf die Stirn geschrieben. Den erste Eindruck sollten Sie daher nicht verspielen und manche Dinge lieber lassen!

Deshalb tabu:

Jeder Mensch hat seine eigene persönliche Wirkung. Die meisten Menschen streben jedoch nach einer Ausstrahlung, die Ihnen den Weg in die Herzen der Mitmenschen, Kunden oder Vorgesetzten ebnet. Sympathische Menschen haben mehr Erfolg in Leben und sind glücklicher. Charisma ist das gewisse Etwas, das viele gerne hätten. Kennen Sie den ersten Schritt dahin? Es ist Ihre innere Einstellung. Menschen mit positiver Ausstrahlung haben nicht das beste von allem, sondern

Hummer ist im Original, also unzerlegt, ein edles „Fingerfood“, das mit großer Serviette serviert wird, die man um den Hals bindet. Mit etwas Kraft und Geschicklichkeit schaffen Sie das spielend. Als erstes werden die Scheren entfernt. Man hält dazu den Panzer des Hummers mit einer Hand fest

Austern sind ein sehr gesundes Fingergericht – und es darf geschlürft werden! Sie enthalten die Spurenelemente Zink, Selen, Kupfer und Phosphor, die Mineralstoffe Calcium, Kalium und Magnesium, Enzyme, Hormonsubstanzen, Vitamin A und B-Vitamine. Im Restaurant bekommen Sie die Austern in der geöffneten Schale serviert, meistens sind sie dabei aus der Schale gelöst. Nehmen Sie die Auster

So ist "Nein" sagen kein Problem: Oft würden wir gerne "Nein" sagen, möchten aber unser Gegenüber nicht vor den Kopf stopfen. Deshalb sagen wir fast automatisch "Ja" und ärgern uns später über uns selbst. Hier Tipps & Tricks wie Sie ein "Nein" leichter über die Lippen bringen oder wie Sie am besten bei Anderen ein "Nein" vermeiden.
Lassen Sie sich nicht „überrumpeln“: „Ich check mal meine Termine“, oder „ich denke darüber nach und sag Bescheid“ sind ganz legitime Antworten, die Zeit geben in Ruhe zu entscheiden.

Die meisten Menschen in unserer Gesellschaft empfinden das Verhalten ihrer Mitmenschen in Deutschland zunehmens rüpelhaft und respektlos.Dauersterss nimmt vielen die Gelassenheit mit kritischen Situation umzugehen. Psychische Belastungen und Krankheiten nehmen zu und verändern die Persönlichkeiten der Menschen. Familienverbünde exisitieren kaum noch, in den Kindern von klein auf ein respektvolles, hilfsbereites Verhalten vorgelebt wird. Namhafte Personen aus Politik, Wirtschaft und Sport geben mit Vertuschung, Bereicherung und Machtkalkül ein schlechtes Vorbild.

von Sabine Schwind von Egelstein
Seit einigen Jahren ist die Auswahl im Bereich der Businesshemden größer und der Dresscode „Business Casual“ eröffnet neue Möglichkeiten. Hier der Kompass durch die Muster- und Farbevielfalt der businesstauglichen Hemden:
1. Ein gutes Businesshemd ist glatt gebügelt und sitzt wie angegossen. Mit einem klassischen weißen oder blauen Hemd kann man gar nichts falsch machen. Sie lassen sich einfach zu allen gängigen Anzugfarben

Dafür stehe ich

Die eigene Persönlichkeit zum Wunschbild entwickeln und zielgerichtet verbal und nonverbal kommunizieren: Das passende Erscheinungsbild, das optimale Auftreten auf internationalem Parkett und die überzeugende positive, vitale Ausstrahlung. Außerdem vermittele ich den Mitarbeitern eines Unternehmens das Umsetzen der Unternehmensleitlinien als Botschafter der Firmenkultur.

Da arbeite ich

Vorträge, Seminare und Beratungen sind weltweit auf Deutsch und Englisch buchbar. Einzelcoachings werden nach einem persönlichen Treffen, via Telefon oder Video ortsungebunden durchgeführt.

Kontakt Adresse

Schwind von Egelstein Imagedesign
Halbreiterstr. 12
81479 München
+49 (0)89 74996755
E-Mail Formular 

Impressum Datenschutzerklärung